Copyright 2014 GIVE Alle Rechte vorbehalten
Reikiinstitut
Praxis für natürliche Heilung & Schönheit

AGTCM = Auriculotherapie

ist der Fachausdruck für diese Form der Therapie. Die Ohrakupunktur bedient ein weites Spektrum von Indikationen = Anwendungsmöglichkeiten wie folgt:
  • Schmerzen und Neuralgien
  • Funktionelle Störungen
  • Allergische Erkrankungen
  • Psychische Störungen
  • Wellness und Entwöhnung/ Suchtbehandlung
In der klassischen Ohrakupunktur geschieht dies mit Nadeln.



ALLGEMEIN:

Sowohl auf der organischen als auch auf der seelisch/ psychischen Ebene finden sich sehr konkrete Ansatzpunkte mit deren Hilfe Heilung und Regulation durch die AGTCM angestoßen werden.

Wirkung:

Die Ohrakupunktur nimmt direkten Einfluss auf das Gehirn und die Produktion von körpereigenen Botenstoffen. Besonders interessant ist der Ansatz in der Psychotherapie. Die Auriculotherapie wird deshalb auch als natürliches Psychopharmaka bezeichnet. Die Anregung körpereigener Transmitter ( z.B Adrenalin,Noradrenalin, Endorphine, Melatonin, ACT, Cortison....) ist in der Regel immer der Gabe von Psychopharmaka zu bevorzugen, insofern dies in ausreichendem Maß realisierbar ist.
Die Ohrakupunktur ist eine Reflexzonenstimulation, was bedeutet durch die vom Ohr aussen nach innen laufenden Nervenbahnen zu bestimmten Gehirnarealen, wird durch die gezielte Reizung bestimmter Punkte der gestörte Energiefluss angeregt, sozusagen Blockaden gelöst. Transmitterausschüttung wird stimuliert und eine Stoffwechselregulation im gesamten Körper kann beginnen.
Was bedeutet die Ohrakupunktur wirkt somit auf die Lebensenergie = Qi genannt. Dieses Qi so laut altchinesischer Auffassung (6000Jahre alt) mit den Anteilen Ying und Yang, sind unsere lebenserhaltenden Kräfte, ein Ungleichgewicht führt auf Dauer zu Krankheiten.

KONTRAINDIKATIONEN:

Schwere Infektion, entzündliche Prozesse im RM wie MS, ALS, Poliomyelitis..., Krebsleiden direkt, (jedoch Schmerzbehandlung möglich), schwere Psychiatrische Erkrankungen wie endogene Depression, Schizophrenie..., Entzündung o. Erkr.Ohrmuschel, Schwangerschaft o.Mensis (keine hormonaktiven Punkte), leichte und bestimmte chronische Infektionen möglich durch Stimulation des Immunsystems.


Vorteil der Ohrakupunktur generell, es gibt keine Nebenwirkungen,

das Schlimmste was passiert ist, das nichts passiert, ansonsten bisweilen leichte Entgiftungsreaktionen (Schwitzen, Harndrang; Energieschübe...) zu beobachten nicht wirklich nennenswert und erst recht nicht bedenklich.



Sie befinden sich hier:
Energie Vitalität inspiration Gesundheit Über mich Konzept Kontakt Aktuelles